Need for Speed 2015 Ports freigeben: Portweiterleitung einrichten

Du hast unter Need for Speed 2015 mit Verbindungsproblemen zu kämpfen oder es taucht ständig die Fehlermeldung „Network wird geladen“ auf? In dem Fall kann dir eventuell die nachfolgende Lösung weiterhelfen, denn viele Spieler berichten von einer Verbesserung der Online-Verbindung nachdem man die Ports im Router freigegeben hat. Welche Ports von Need for Speed 2015 auf der PS4 und Xbox One genutzt werden erfährst Du unter den folgenden Absätzen.

Need for Speed 2015: Bei Verbindungsproblemen die Ports freigeben

Need for Speed 2015 erfordert eine Online-Verbindung um bestimmte Features nutzen zu können und in den letzten Tagen ist es hier vermehrt zu Problemen gekommen. Von Fehlermeldungen das Need for Speed nicht startet und im Hauptmenü beim Ladebildschirm hängen bleibt bis hin zur Meldung „Network wird geladen“ ist vieles dabei und noch nicht für alles ist eine Lösung bekannt. Für letztere Meldung und allgemein bei Problemen mit der Herstellung einer Online-Verbindung zu den NFS Servern soll eine Portfreigabe weitergeholfen haben.

Je nachdem auf welcher Plattform Du Need for Speed spielst, muss für die folgenden Ports eine Portfreigabe auf dem Router für die IP deiner PS4 bzw. Xbox One eingerichtet werden.

Konsole UDP-Ports TCP-Ports
Xbox One 88, 500, 3544, 4500, 3074, 53, 10000-40000, 3659 53, 80, 443, 3074, 42230
PlayStation 4 10000-40000, 3478-3479, 3659 80, 443, 1935, 3478-3480, 42230

Quelle

Wie man die Port-Weiterleitung einrichten kann, hängt unter anderem von dem eingesetzten Router ein. Wer nach einer ausführlichen Anleitung sucht der tippt einfach bei Google das Router-Modell wie Fritzbox, Easybox, Speedport etc. mit dem Begriff „Ports freigeben“ ein. Hier findet man dutzende Anleitungen in denen die notwendigen Schritte ausführlich beschrieben werden.

Portweiterleitung für NFS 2015 einrichten

So kannst Du die Need for Speed 2015 Ports auf der Fritzbox freigeben.

  1. Öffne den Browser und rufe das Web-Interface der Fritzbox auf, in der Regel über „fritz.box“ oder „192.168.178.1“.
  2. Tippe auf der linken Seite auf „Internet“ und „Freigaben“.
  3. Unter „Neue Portfreigabe“ und „Portfreigabe aktiv für Anwendungen“ kannst Du nun die Einrichtung vornehmen.
  4. Wichtig, trage bei der „An IP-Adresse“ die IP-Adresse deiner PS4 bzw. Konsole ein.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.