Medieval Dynasty: Steuern zahlen

Wie und wo kann man in Medieval Dynasty die Steuern zahlen? Woran berechnet sich die Höhe der Steuern? In dem neuen Medieval Dynasty kann man sich seine eigene Siedlung und Dynastie aufbauen, doch bis dahin muss man einige Dinge erledigen. Bereits in den ersten Spielminuten kann man ein Haus und die ersten Felder bauen. Im Laufe des Spiels kann man dann noch weitere Gebäude freischalten, bauen und ausbauen. Die eigenen Gebäude bringen aber auch einige Verpflichtungen mit sich und so muss man Steuern zahlen.

Steuern zahlen in Medieval Dynasty

Die Steuern werden jeden Frühling fällig und müssen bei dem Kastellan im Dorf Gostovia gezahlt werden. Die Steuern werden dabei in Münzen fällig und die Höhe berechnet sich anhand der Anzahl der Gebäude und Felder, die man aktuell im Spiel besitzt. Wer von der ersten Steuerzahlung überrascht wird, der muss sich noch keine Sorgen machen. Wenn man für das letzte Jahr keine Steuern gezahlt hat, dann erhöht sich zwar die Schuld durch Zinsen, allerdings kann man diese dann im folgenden Jahr begleichen.

Wichtig ist dabei, dass man im folgenden Jahr sowohl die Schulden als auch die neue Steuer bezahlen muss. Wenn man es dann auch nicht schafft das Geld für die Steuern zusammenzubekommen, dann wirkt sich dies negativ auf die eigene Dynastie-Reputation aus. Wenn die Steuerschulden einen Betrag von 10.000 Goldmünzen überschreiten, wird man aus dem Tal verbannt und die Reise in dem Spiel endet.

Die fälligen Steuern für die eigenen Besitztümer kann man sich übrigens jederzeit im Menü unter „Management“ anschauen.

Tipp: So kann man in Medieval Dynasty schnell Gold verdienen und Münzen farmen. Außerdem haben wir eine Übersicht mit den Fundorten aller Händler und deren Angebot erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.