Horizon Zero Dawn Schnellreise freischalten und nutzen

Wie kann man bei Horizon Zero Dawn die Schnellreise freischalten und nutzen? Kann man auch kostenlos also ohne Schlafsack bei Horizon Zero Dawn die Schnellreise nutzen und wenn ja wie geht das? Der eine oder andere Spieler von dem neuen Exklusiv-Titel für die PS4 wird sich diese Frage vielleicht früher oder später einmal stellen. Auch wenn die Welt von Horizon Zero Dawn sehr schön anzusehen ist, so ist es vor allem nach einiger Zeit nur noch nervig die langen Strecken hinter sich bringen zu müssen, da man in der großen Welt schon einige Zeit unterwegs ist, wenn man von Punkt A nach Punkt B muss. Um die Reisezeit zu verkürzen gibt es bei Horizon Zero Dawn ein Schnellreise-System. Wie Du dies freischalten und nutzen kann, das haben wir unter den folgenden Absätzen beschrieben.

Horizon Zero Dawn Schnellreise gegen Schlafsack

Wenn Du eine Stadt oder aber auch besondere Orte wie ein Lagerfeuer im Spiel entdeckt hast, dann kannst Du zu diesem später Schnellreisen. Das ist aber anfangs nicht kostenlos, sondern mit etwas Aufwand und Kosten verbunden. Der Grund ist für die Schnellreise in Horizon Zero Dawn benötigt Du ein Reisepaket in Form von einem Schlafsack. Diese Schnellreisepakete kannst Du entweder beim Händler kaufen oder aber für ein fettes Fleisch, ein knochiges Fleisch und 15 Rainholz craften.

Schnellreise kostenlos nutzen

Sobald Du in der Story von Horizon Zero Dawn etwas weiter vorangeschritten bist, kannst Du bei allen vorhandenen Händlern unter Ressourcen einen besonderen Schlafsack kaufen, der von der Seltenheitsstufe „sehr selten“ ist. Das goldene Reisepaket kann man unter anderem bei einem Händler in Meridian City kaufen. Alles was man braucht sind 50x Metallscherben, 10x fettiges Fleisch und eine Fuchshaut.

Hast Du den goldenen Schlafsack bzw. das goldene Reisepaket, dann kannst Du ab sofort die Schnellreise in Horizon Zero Dawn kostenlos und nutzen und schnell von A nach B reisen, ohne sich ständig ein normales Reisepaket besorgen zu müssen.

Für weitere Informationen und einer Anleitung in bewegten Bildern empfehlen wir das Video von dem YouTuber PowerPyx.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.