FIFA 20 Unable to connect: Was tun?

Wieso erscheint in FIFA 20 die Fehlermeldung Unable to connect? Sind die Server von EA down oder liegt die Ursache für das Problem bei mir? So oder so ähnlich wird aktuell wahrscheinlich die Frage von dem einen oder anderen FIFA 20 Spieler auf der PS4, Xbox One oder dem PC aussehen. Wenn man FIFA 20 startet und sich mit dem Online-Modus verbinden will, dann erscheint nur die Fehlermeldung „Deine Verbindung zu den EA-Servern wurde unterbrochen. Melde dich erneut an, um auf die Online-Features zuzugreifen. Weitere Infos unter ea.com/unable-to-connect“. Stellt sich die Frage, was ist die Ursache für das Problem und wie kann man es beheben?

FIFA 20: Deine Verbindung zu den EA-Servern wurde unterbrochen

Wenn in FIFA 20 die Fehlermeldung Deine Verbindung zu den EA-Servern wurde unterbrochen und „Unable to connect“ erscheint, dann sollte man natürlich als erstes die eigene Internetverbindung überprüfen und sicherstellen, dass diese ordnungsgemäß läuft. Wenn das Problem weiterhin besteht, dann liegt es vermutlich an einer Störung, wie sie aktuell am 14.04 und 15.04 auftritt. Bereits seit gestern Abend kommt es in FIFA 20 vermehrt zu Störungen und diese wurden inzwischen auch schon mehrfach auf dem offiziellen Twitter-Profil von EA-Help bestätigt. Nachdem die Problem in der Nacht vorerst behoben werden konnten, erscheint in FIFA 20 am Mittwochmorgen wieder die Fehlermeldung „Deine Verbindung zu den EA-Servern wurde unterbrochen“ wenn man versucht sich zu verbinden. Betroffen ist übrigens nicht nur das Hauptspiel in Form von FIFA 20, sondern auch die Companion-App.

Bislang ist unklar, was die genaue Ursche für die Störung ist. Den Berichten zufolge soll wohl eine DDOS-Attacke für die aktuelle Überlastung sorgen. Als Spieler von FIFA 20 kann man hier aktuell nur Abwarten und Tee trinken, in der Hoffnung das die Probleme zeitnah behoben werden. Wer immer auf dem aktuellsten Stand sein will, der sollte EA-Help bei Twitter verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.