FIFA 20 Freistöße üben: So geht’s

Wo kann man in FIFA 20 Freistöße üben? Kann man die Standardsituationen auch außerhalb von einem richtigen Spiel üben und verschiedene Taktiken testen, ohne direkt in ein Spiel einsteigen zu müssen? Je nachdem wie vertraut man mit der Steuerung von dem neuen FIFA 20 ist und auch ob man bereits die letzten FIFA-Teile gespielt hat, muss man sich meistens erst einmal wieder an die Steuerung gewöhnen und das gilt nicht nur für die allgemeine Steuerung von einem Spieler, sondern auch von den Freistößen. Wer keine Lust hat lange auf einen Freistoß in einem normalen Spiel zu warten, der kann die Freistöße auch üben. Das geht zum einen in der Trainingsarena und zum anderen in den Skill-Games.

FIFA 20: Freistöße in der Trainingsarena üben

Wenn Du Standardsituationen wie Freistöße üben möchtest, dann geht das unter anderem in der Trainingsarena. Wie in den Vorgängern ist auch in FIFA 20 die Trainingsarena wieder mit an Bord, wo man nicht nur im 1-gegen-1 mit einem Torwart verschiedene Sachen üben und testen kann, sondern auch Freistöße und Ecken machen kann.

  1. Starte FIFA 20 und wähle im Hauptmenü unter “Spielen” unten rechts die Skillspiele aus.
  2. Drücke jetzt den rechten Analog-Stick nach rechts, um die Trainingsarena auszuwählen.
  3. Gehe jetzt mit dem Spieler und Ball an die Position, von der Du einen Freistoß machen möchtest, und drücke das Steuerkreuz nach links.

Jetzt wird die Standardsituation geladen und Du kannst den Freistoß üben.

Freistöße über die Skill-Spiele üben

Alternativ zu der Trainingsarena, wo man bis auf den Torwart keine anderen Gegenspieler hat, kannst Du die Standardsituationen wie Freistöße auch über die Skill-Spiele üben. Die Skill-Spiele kannst Du auch über das Hauptmenü aufrufen und dann findest Du unter “Schuss” und der Registerkarte “Standards” verschiedene Freistoß-Übungen.