FIFA 16 Dribbling Tipps: Steuerung vom neuen „No Touch Dribbling“ auf PS4 und Xbox One

Auch in FIFA 16 wird das Dribbling wieder seinen Platz im Spiel einnehmen. Wie bereits im Vorgänger hat sich das Dribbling im Spiel abseits von den ganzen Tricks und Skill-Moves als nettes Features herausgestellt, um den Gegner stehen zu lassen und mit dem Ball an ihm vorbeiziehen zu können. Doch im Vergleich zum letzten Jahr hat Electronic Arts dahingehend eine Reihe von Änderungen vorgenommen und das sogenannte „No Touch Dribbling“ für FIFA 16 angekündigt. Dies soll nicht nur einige Vorteile sondern auch mehr Freiheiten für den Spieler mitbringen. Worum es sich dabei genau handelt und welche Auswirkungen das neue Feature auf das Dribbling im Spiel hat, haben wir im Folgenden zusammengefasst.

FIFA 16-Dribbling: So funktioniert das “No Touch Dribbling” auf PS4 und Xbox One

Anders als im Vorgänger kann man dank dem neuen No-Touch-Dribbling in FIFA 16 jetzt auch Tricks oder Täuschungen ohne den Ball vornehmen. Das bietet jede Menge Freiheiten beim Dribbling und erlaubt dem Spieler den Gegenspieler mit weiteren Moves zu täuschen, ohne dabei den Ball zu berühren. Natürlich gibt es auch weiterhin die bekannten Tricks und Skill-Moves in FIFA 16.

Der Bewegungsablauf von Spieler zu dem Ball ist durch die Neuerung komplett getrennt. Dadurch entstehen viele neue Möglichkeiten und man kann zum Beispiel einen spontanen Richtungswechsel mit dem durchführen oder den Gegner mit anderen Finten irritieren.

  • Du kannst das No-Touch-Tribbling in FIFA 16 über die L1- bzw. LB-Taste auf der PS4 bzw. Xbox One aktivieren. Durch den Einsatz von der R2- bzw. RT-Taste kannst Du den Abstand noch größer machen, was wiederum auch mehr Risiko mit sich bringt.
  • Jetzt vergrößert der Spieler den Abstand zum Ball und diesen Freiraum kann man dann für zusätzliche Tricks ohne den Ball nutzen, beispielsweise kann man hier mit dem linken Control-Stick den Körper oder den Fuß bewegen und so einen Richtungswechsel antäuschen.
  • Durch den geschickten Einsatz von dem „No Touch Dribbling“ in FIFA 16 kannst Du zum Beispiel den Gegnerspieler durch eine Körpertäuschung in die falsche Richtung leiten und dann auf der anderen Seite vorbeiziehen.
  • Natürlich hört sich das Ganze beim Lesen immer einfacher an als es im Spiel ist. Deshalb sollte man es auch mit dem neuen FIFA 16-Dribbling nicht übertreiben, denn das Risiko den Ball zu verlieren ist wie bei den Tricks schon ziemlich hoch.
  • Um das neue Feature besser kennenlernen und üben zu können empfehlen wir die Trainingsarena, hier kann man ohne große Gegenwähr des Gegners üben und zum Dribbel-König werden.

Voraussetzungen damit das No Touch Dribbling funktioniert

Theoretisch beherrscht jeder Spieler das neue No-Touch-Dribbling in FIFA 16. Damit es aber auch in der Praxis auf dem Platz funktioniert sind einige Dinge zu beachten.

  • Zum einen sollte der Spieler einen hohen Wert in der Geschwindigkeit und im Dribbling haben. Die Geschwindigkeit ist wichtig, damit man dem Ball nach dem Antäuschen schnell an dem gegnerischen Spieler vorbeibringen kann und der hohe Dribbling-Werte verringert die Gefahr, das der Ball dabei verloren geht.
  • Das No Touch Dribbling macht eigentlich nur Sinn, wenn man bereits mit einer hohen Geschwindigkeit auf den gegnerischen Spieler zugelaufen kommt. Zwar kann man das Dribbling auch bei langsamer Geschwindigkeit oder nach dem Antritt ausführen, hier ist es aber unserer Meinung nach nicht sonderlich effektiv.
  • Das neue Dribbling kann theoretisch von jedem Spieler durchgeführt werden. Dazu gehören nicht nur bekannte Spieler wie Messi oder Cristiano Ronaldo sondern auch Spieler mit einer Bewertung von mindestens 2-Sterne bei den Skills.

FIFA 16: No Touch Dribbling Tutorial

Wer sich darunter noch gar nichts vorstellen kann, der probiert es entweder in der bereits veröffentlichten Demo aus oder schaut sich das Video aus dem YouTube-Kanal von CBT an. In dem kurzen aber leicht verständlichen Video zeigt er, wie man das No-Touch-Dribbling in FIFA 16 nutzen kann und wie es im Spiel aussieht.

Hier geht’s zur Liste mit den 5-Sterne-Skiller in FIFA 16 und wir haben auch eine Bestenliste der Top-20-Frauen nach Gesamtstärke erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.