Fallout 4 Verstrahlung heilen: Strahlenkrankheit loswerden

Du hast wieder zu viel Zeit mit den radioaktiven Gegenständen in Fallout 4 verbracht und willst jetzt die Verstrahlung heilen? Wie schon in den Vorgängern sollte man sich auch im neuen Teil nicht zu lange in den verstrahlten Gegenden und um den Atomfässern aufhalten, denn die Strahlung ist auch im Spiel nicht sonderlich förderlich. Hat es einen einmal erwischt dann leidet man unter der Strahlenkrankheit und im schlimmsten Fall läuft man mit einem halbierten Lebenspunkte-Balken herum. In dem Moment taucht häufig die Frage auf, wie man die Verstrahlung in Fallout 4 heilen kann?

Fallout 4: Verstrahlung loswerden

Wie in den Vorgängern lässt sich auch in Fallout 4 die Strahlenkrankheit über zwei Aktionen loswerden. Zum einen kann man das RadAway einnehmen und zum anderen kann man einen Arzt aufsuchen. Gerade am Anfang kommt einem aber gefühlt kein Arzt vor die Augen und deshalb ist es immer wichtig das RadAway als Beute aufzuheben und ausreichend davon mitzuführen.

Auch wenn das RadAway durchaus häufig gefunden werden kann, sollte man sich grundsätzlich nicht zu lange in den verstrahlten Gegenden von Fallout 4 aufhalten.

Fallout 4: Wo findet man einen Arzt?

Wie schon erwähnt ist uns in den ersten Spielstunden kein Arzt über den Weg gelaufen. Sobald wir die ersten Fundorte der Ärzte in Fallout 4 kennen, um die Verstrahlung zu heilen, werden wir es hier ergänzen. Hast Du schon einen Arzt gefunden, den man auch schon kurz nach dem Spielstart aufsuchen kann?

13 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.