Fallout 4 Schrott zerlegen und verwerten: Guide mit Tipps für seltene Materialien

In Fallout 4 ist das Thema Schrott ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Schon zu Anfang wird man von dem schier unendlichen Schrott überflutet und man weiß gar nicht, was soll man jetzt mitnehmen und was soll man liegen lassen? Welcher Schrott ist wichtig und welche Gegenstände bringen seltene Materialien und Rohstoffe ein, die man später für das Crafting von Waffen und Modifikationen benötigt? In diesem Guide wollen wir dir einen Überblick über den Junk in Fallout 4 geben und haben neben einer Liste mit wichtigen Schrott den man mitnehmen sollte auch einige grundlegende Tipps zusammengefasst.

Fallout 4: Wofür braucht man Schrott und wo kann man mehr davon finden?

In Fallout 4 findest Du den Schrott nicht nur in den Kisten und anderen Behältern sondern auch bei erledigten Feinden und sonst wo. Wer gerade mit Fallout 4 angefangen hat, der wird sicher erst einmal alles mitnehmen, kann ja nicht schaden oder? Rein theoretisch nicht, wäre da nicht das lästige Problem mit der Traglast. Um in Fallout 4 mehr tragen zu können muss man die maximale Traglast im Auge behalten, um nicht völlig überladen durch die Welten zu laufen. So kannst Du deine Traglast in Fallout 4 erhöhen.

Den gesammelten Schrott kannst Du nicht nur verkaufen sondern er kann auch zerlegt werden. Aus dem zerlegten Junk bekommst du dann unterschiedliche Materialien, die dann später für den Siedlungsbau, das Craften und Verbessern von Waffen und anderen Dingen benötigt werden.

Den gesammelten Schrott solltest Du möglichst immer schnell zerlegen. Dazu einfach in die Werkstatt-Siedlung und die Teile auseinander nehmen. Der Schrott an sich wiegt meistens deutlich mehr als die einzelnen Materialien, die man später aus ihm rausbekommt. Falls Du für eine bestimmte Waffe oder Ausrüstung ein besonderes Material benötigst, dann kannst Du über die Registerkarte „Schrott“ auf dem Pip-Boy einzelnen Schrott zur Suche markieren, der das gesuchte Material enthält. Man kann dies dann anhand des Lupensymbols erkennen.

Fallout 4 Schrott Guide: Folgenden Schrott solltest Du mitnehmen

Am Anfang gibt es immer wieder einzelne Rohstoffe und Materialien, die man für unterschiedliche Dinge braucht. Dazu zählen unter anderem Öl, Aluminium, Kleber, Fiberglas, Schrauben, Schaltkreise, Gold, Dünger, Kristall und Leder. Nachfolgend haben wir dir wichtigen Schrott aus Fallout 4 aufgelistet, den man unbedingt mitnehmen sollte, weil man beim Zerlegen die genannten seltenen und wichtigen Rohstoffe bekommt.

  • Aluminiumkanister – 1x Öl, 2x Fiberglas
  • Baseballhandschuh – 3x Leder
  • Düngemittel – 4x Dünger
  • Goldenes Sturmfeuerzeug – 1x Gold, 1x Öl
  • Haarbürste – 2x Silber
  • Kamera – 2x Kristall
  • Klebeband Militär – 4x Kleber, 2x Ballistische Faser
  • Lupe – 1x Kupfer, 2x Kristall
  • Mikroskop – 2x Glasfaser-Optik, 2x Kristall
  • Mr. Handy Treibstoff – 2x Öl
  • Munitionsbeutel – 2x ballistische Faser
  • Rekorder – 1x nukleares Material, 1x Schaltkreise
  • Schaltplatte – 5x Schaltkreise
  • Schreibmaschine – 3x Feder, 3x Zahnräder
  • Silberne Uhr – 2x Zahnräder, 2x Silber
  • Telefon – 1x Kupfer, 2x Fiberglas

Der Schrott teilt sich nochmal in Seltenheitsstufen auf, zu sehr seltenen Materialien gehören unter anderem Kristall, nukleares Material, Silber, Schaltkreise, Antiseptikum und viele weitere.

5 comments

  • Bescheuerter Artikel. Ein ellenlanger Text um zu beschreiben wie man Schrott zerlegt und am Ende wird es doch nicht verraten.
    Werkstatt-Siedlung… Was soll das sein und wo ist die.?Wie gesagt ,ein dämlicher Artikel.

    Reply
    • Ich habs raus, man schmeist den Schrott in die Siedlung, am besten dort wo man ihn sieht und dann geht man in den „Bau Modus“ über die Siedlung => Werkstatt und visiert den Schrott an und dann kann man ihn verwerten.

      Reply
  • Der Schrott wird von alleine zerlegt wenn man was baut zB. Ich baue eine Leitung zwischen einem Generator und einem Funkturm dann wird automatisch eine Sicherung zerlegt man muss gar nichts machen

    Reply
    • Genau …. und Komponenten die man nicht brauchte gehen verloren weil der „Shrott“ an sich verwertet wurde aber nicht alle Komponenten benötigt wurden die aber trotdem weg sind. 😉

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.