Disney Dreamlight Valley: Arielle freischalten und leveln

Wie kann man Arielle in dem neuen Disney Dreamlight Valley freischalten? Wie kann man das Freundschaftslevel von Arielle schnell leveln? Mit diesen Fragen wird sich vielleicht der eine oder andere Spieler von dem neuen Disney-Spiel früher oder später beschäftigen, der entweder mitbekommen hat das Arielle auch bereits zu den freischaltbaren Charakteren gehört oder der für andere Freundschaftsaufgaben einen Fortschritt mit Arielle machen muss. In diesem Guide zeigen wir, wie man Arielle die Meerjungfrau freischalten kann.

Arielle freischalten

Bevor man Arielle freischalten kann muss man zuerst die Quest „Das mysteriöse Wrack“ von Goofy abschließen. Anders als andere Quests erhält man die Aufgabe allerdings nicht direkt von Goofy, sondern man muss sich in den Südosten von dem schillernden Strand auf die kleine Insel begeben. An der Insel sieht man ein zerstörtes Boot und daneben liegt ein Paddel. Sobald man das mysteriöse Paddel vom Boden aufgehoben hat, startet die Quest „Das mysteriöse Wrack“ und man muss mit Goofy über das beschädigte Floß reden.

Als erstes muss man die Materialien für die Reparatur von dem beschädigten Floß besorgen. Dazu gehören 30x Hartholz, 7x Seil, 25x Lehm und 10x Eisenbarren. Daraus kann man dann das Floß-Reparaturset an einer Werkbank herstellen und damit wiederum das zerstörte Floß am schillernden Strand reparieren. Nach dem Gespräch mit Goofy ist die Quest abgeschlossen und man kann mit dem Boot auf die Reise zur einsamen Insel gehen, wo man direkt auf Arielle trifft. Im Rahmen der Quest „Die einsame Insel“ kann man Arielle ins Dreamlight Valley holen, nachdem man ihr Meeresschloss im Wasser platziert hat.

Arielle freischalten

Arielle leveln und Freundschaft verbessern

Um das Freundschaftslevel von Arielle zu leveln sollte man neben den Quest vor allem die Lieblingsgeschenke für sie besorgen. Die Lieblingsgeschenke der Charaktere in Dreamlight Valley wechseln täglich, aus diesem Grund sollte man immer mal wieder reinschauen um zu prüfen, ob man vielleicht eines der Lieblingsgeschenke im Inventar hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert